Online HGIS Systeme

In diese Abteilung kommen Online-GIS Systeme mit beliebiger (historischer) Thematik.

Katgegorien: Online HGIS Systeme
Schlagwörter: , , , ,
Kommentare: Keiner

Berlin: Orte jüdischen Lebens

23. Juni 2016

Interaktive Karte und App zum Thema jüdischen Leben in Berlin den Jahren der Verfolgung

Webseite: http://ojl.beuth-hochschule.de/

App: https://play.google.com/store/apps/details?id=de.beuthhochschule.ojl

Katgegorien: Online HGIS Systeme
Schlagwörter: , ,
Kommentare: Keiner

Berliner Mauer

23. Juni 2016

Interaktive Karte der Stadt Berlin zum Thema Berliner Mauer

http://www.berlin.de/mauer/verlauf/uebersichtskarte/

Gehört zu der Kartenbasierten Web-App des Gedenkstädte Berliner Mauer

http://berliner-mauer.mobi/startseite.html

Und die eigentliche App:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.exozet.app.theberlinwall

Und noch eine an anonyme App, die nur die Mauer anzeigt

https://play.google.com/store/apps/details?id=undev.berlinWall

 

HistoMap Berlin

22. November 2014

Bildschirmfoto

Kürzlich hatte ich das Vergnügen einer Präsentation eines neues Projektes mit Georeferenzierten Stadtplänen Berlins beizuwohnen. HistoMap Berlin wurde als Kooperationsprojekt zwischen dem Landesarchiv Berlin und der Beuth Hochschule für Technik realisiert, um die K4-Pläne Berlins die von etwa 1924 bis 1961 für Ost- und bis 1991 für Westberlin existieren digital zugänglich zu machen.

Hunderte von auf Leinen gespannten Kartenblättern wurden dafür abgescannt und othorektifziert. Interessanterweise machten die Entwickler die Erfahrung, dass eine Orthorektifizierung nur Anhand der vier Ecken des Kartenblattes bessere Ergebnisse erzielte als eine anhand vieler Referenzpunkte – trotz gewisser Materialbedingten Verzerrungen.

Die Oberfläche des offenbar auf GeoExt basierenden WebGis ist angenehm klar und einfach gehalten: Mit einem Klick in die Karte (zur Abwechslung ein amtlicher Plan des Katasteramtes von 2014 und kein OSM- oder Google-Kartenbild) erscheinen alle Kartenblätter, die an dieser Stelle verfügbar sind und lassen sich als Layer mit Variabler Opazität zu- und wegschalten. Jenes urspüngliche Kartenblatt stellt ein eigenes Layer da, um nicht durch Zusammenfassung von über mehrere Jahre entstandenen Karten einen falschen Eindruck von Lückenlosigkeit zu erwecken. Sympathischer Weise wurde auf weiteren Firlefanz weitestgehend verzichtet, so der Berlin HistoMapper ein tatsächlich nutzbares RechercheTool mit klar umrissenen Anwendungsfeld geworden ist. Er wurde entsprechend Dankbar und Positiv aufgenommen.

Dieses Tool ist u. A. deswegen so ungemein wichtig, da die verwendeten Karten die einzigen Referenzobjekte darstellen, auch für z. B. für historische Straßennamen dar. Eine Geodatenbank mit solchen Ortsbezeichnungen existiert nicht. Das heißt natürlich auch, dass so etwas wie einen historischen Geocoder von Berlin (noch) nicht geben kann, den man im ersten Moment erwartet, wenn man das Ortssuchfeld auf des HistoMappers sieht und enttäuscht feststellt, dass es nur rezente Ortsnamen finden kann.

Für die Zukunft ist eine Erfassung der Osterberliner Karten zwischen 63 und 91 geplant, die im Maßstab 1:5000 vorliegen, sowie eine Ergänzung mit Karten zwischen 1991 und heute. Auch weitere, ältere Kartenwerke könnten hinzugefügt werden: Bereits jetzt ist, sozusagen als Extra, auch der Straube-Plan von 1910 als Layer verfügbar. Alle Karten werden wohl auch als WMS-Ströme zur Verfügung stehen.

http://geom.beuth-hochschule.de/histomap/de/index.html

Katgegorien: Historisches, Online HGIS Systeme
Schlagwörter: , , ,
Kommentare: Keiner

Berlin-Minsk

8. November 2013

berlin-minskEin optisch sehr gut gemachtes Webgis „zur Erinnerung an die jüdischen Männer, Frauen und Kinder, die am 14. November 1941 aus Berlin in das Ghetto Minsk deportiert wurden.“

Auf einer Karte von Berlin kann die Schicksale einzelner deportierter nachlesen. Die einzelnen Texte sind von studierenden der HU-Berlin unter Prof. Michael Wildt geschrieben worden.

Aus GIS-Sicht wird hier allerdings einiges Potential verschenkt: Zum einen gibt es keine Zeitleiste, vor allem aber sind außer den Wohnorten der Deportierten gar keine Daten hinterlegt – dem Titel nach hätte man doch erwartet, dass es zumindest auch Minsk markierte Stellen mit Informationen gibt und nicht nur in und um Berlin.

Berlin-Minsk.

Katgegorien: Online HGIS Systeme
Schlagwörter: , , , ,
Kommentare: Keiner

Rechtes Land

7. Juni 2013

Rechtes LandBei dem Titel fragt man sich als allererstes ernsthaft, ob man auf einer Seite der Rechten oder einer Seite gegen dieselben gelandet ist. Es handelt sich, wie man beim zweiten hinsehen bemerkt um letzteres – und eigentlich um eine (für ein solches Thema) recht nüchterne Sammlung von Daten zum Thema rechter Gewalt, Neonazismus und sonstigen Fascho-Aktivitäten in Deutschland, die mit Hilfe eines Google-Maps-Fensters erschlossen sind sind. Selbst wenn bislang nur wenige Daten (Aufmärsche von 2012, die NSU-Morde, usw.) erfasst sind, kann man sich schon sehr gut vorstellen, wie das GIS sehr schnell voll werden kann, wenn man entsprechende Daten für frühere Jahre hinzufügt – was die Betreiber (ein Verein namens antifschistisches Pressearchiv) sicher vorhaben. Dann wird auch sicherlich eine Zeitleiste fällig, und wir haben ein waschechtes HGIS.

Ein sehr interessantes und löbliches Unterfangen, das wiedereinmal zeigt, wie (H)GIS auch für brandaktuelle und wichtige Themen eingesetzt werden kann und wird!

Rechtes Land.

HGISse mit Generalstabskarten der Sovietarmee

5. Dezember 2012

Die Generalstabskarten der Sovietarmee sind digital verfügbar. Mit ihnen wurde  dieses GIS erstellt.

Verfügbar sind verschiedene Layer von topographischen Karten in Maßstaben zwischen 1:100.000 und 1:1.000.000 und Satteliten-Bilder. Verwendet worden sind offenbar die Karten aus den 80ern (ich habe z.B. 86, 88 gefunden). Man kann die einzelnen Kartenblätter in sehr hoher Auflösung als Gesamtes herunterladen.

Топографическая карта Украины, России, Беларуси 50.46,30.56.

Topomapper ist übrigens ein Webmapper, der ebenfalls diese Karten als Layer anbietet (neben OSm, Yahoo, Bing, Google etc.). Hier kann man die Kartenblätter aber nicht herunterladen und so auch keine Zusatzinformationen wie das Jahr erfahren.

Katgegorien: Online HGIS Systeme
Schlagwörter: , , , , , ,
Kommentare: Keiner

GIS for History

25. November 2012

GIS im Einsatz für den Geschichtsunterricht: Hier gibt es ein paar GISse, zu verschiedenen Themen, mit verschiedenen Karten und Daten. Das Projekt kommt von der Universität von Illinois.

Projekte:

 

GIS for History.

Regnum Francorum Online

15. November 2012

Ein sehr  gut gemachtes Online-HGIS über das fränkische Reich. Es lassen sich verschiedene Inhalte zum Thema zu- und wegschalten. Eine Verbindung zu Pleiades und anderen Projekten besteht.

Neben verschiedenen Hintergrundslayern gibt es eine Vielzahl von Inineraren, Ortsvezeichnissen (gallorömischen, keltischen, römishcne Kastellen usw.) und vieles anderes was man einblenden kann.

Interactive Maps — Regnum Francorum Online.

Digitale Karten zur Geschichte der Städte in Franken

15. Oktober 2012

Dieses Projekt der Uni Würzburg kartiert sämtliche Städte in Franken zwischen 1100 und 1800. die Ansicht lässt sich nach Jahrhundert oder Stadtgröße filtern; man kann nach Städten, Stadtherren, Gründungszeitraum und nach Stadtgröße Suchen.

http://wrz6012.rz.uni-wuerzburg.de:8399/Staedtelandschaft_Franken/

Historische Stadtpläne Ukrainischer Städte

29. August 2012

Das Center for Urban History of East Central Europe ist eine Non-Profit-Organisation, deren Fokus schon der Name verrät. Auf ihrer Seite gibt es eine Reihe historischer Stadtpläne von Lemberg und anderen Städten die (glaube ich) alle in der heutigen Ukraine liegen vornehmlich aus dem 19. Jhrdt. Sie sind vorbildlich digitalisiert und indiziert und die Beschreibungen sind auch in englisch verfügbar.

All Maps – Urban Maps Digital.

Im Zusammenhang mit diesem Projekt auch dieser FB-Blog (in ukrainischer Sprache): http://www.facebook.com/UrbanMaps

Update: Es gibt die FB-Seite auch in Englisch: http://www.facebook.com/pages/Urban-Maps-Digital/115370728523219
.